heute morgen Samstag, 28.April 2018 Sonntag, 29.April 2018 Montag, 30.April 2018 Dienstag, 01.Mai 2018 Mittwoch, 02.Mai 2018
Beginn 14:30   Schneck+Co - "Die Omama im Apfelbaum - 5+"          
Beginn 16:30 Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren - " Schneck+Co - "Die Omama im Apfelbaum - 5+" Robin Hood - " Robin Hood - "      
Beginn 19:00   Severin Groebner - " Severin Groebner - " Severin GROEBNER, Hosea RATSCHILLER, Stefanie SARGNAGEL - "Letzte Wiener Lesebühne"      
Beginn 19:30 Omar Sarsam - "     Leo Lukas & Simon Pichler - " Omar Sarsam - " Thomas Maurer - " Clemens Maria Schreiner - "
Beginn 22:00   Blonder Engel - " Heli Deinboek - "        
 
 

"Keine Angst"

Gebrüder Moped

24. April 2017 19:30

 Gebrüder Moped - ""Keine Angst""

Wunderbaum und Wellnessurlaub waren gestern. Wer heute im Warmbad gesellschaftlicher Dabeiseinsberechtigung mitplantschen möchte, kommt am ultimativen Musthave des 21. Jahrhunderts nicht vorbei: Angst. Der neue heiße Scheiß zur persönlichen Positionierung. Ziehen wir dem Sozialstaat die Hosen aus? Und vor den Wirtschaftsflüchtlingen den Panama-Hut? Drehen wir uns aus den Papers ein krummes Ding, um uns nicht papierln zu lassen? Und vor allem: Sollen wir unsere Kinder da überhaupt noch gegen Zecken impfen lassen? Oder lieber die Zecken gegen uns? Die Gebrüder Moped halten dagegen und ihren eigenen Ängsten den Spiegel vor. Sie begeben sich in ihrem Programm “Keine Angst” auf eine Image-Tour für die Zuversicht. In Bausch und Bogen, Bildern und Brimborium, binsenweiser Blödelei. Die Gebrüder Moped schreiben für „Willkommen Österreich“ und gestalten satirische Texte für Print, Netz, TV und Bühne. Sie sind fixer Bestandteil des Straßenfegers “Bist du deppert!”, hatten 2016 ihre eigene TV-Show auf Puls 4 („Die kleine Wochenrevue“) und zwitschern fröhlich, posten bissig. Dringende Reisewarnung: Die Mopeds sind gern unterwegs. Kleinkunstklubtour all inclusive: 2 Buben, viele Bilder, schweres Gepäck, leichte Muse, keine Angst.

Preis: Vvk 18,50 Euro Ausverkauft
Alle Termine anzeigen
 
 
 
"Zukunft" - Thomas Maurer