Christoph Fritz

Zurück zur Übersicht

Österreichischer Kabarettpreis 2018!

„Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz” - Ö1

„Schwarzer Humor in Perfektion. Ein großartiges Debüt.” – Falter

„Bitterböse Satire mit Babyface-Bonus” – Wiener Zeitung

„Ein Schwarzmagier des Humors” – Kleine Zeitung

„Hat's faustdick hinter den Ohren” – Kurier

„Ein großes Talent” – Die Presse

„Dieser unscheinbare junge Mann macht das vielleicht schwärzeste und pointierteste Kabarett der nächsten Zukunft” – ORF

Zärtlichkeit

Wenn Christoph Fritz seine Mutter trifft, schütteln sie sich zur Begrüßung die Hände.
Manchmal verzehrt er sich so sehr nach Nähe, dass er sich über den Erhalt von Spammails freut oder die an den Vorvormieter adressierten Briefe.
Da man auf Spammails aber nicht antworten sollte und das heimliche Öffnen von fremden Briefen über Wasserdampf bekanntlich auch keine Dauerlösung darstellt, begibt er sich auf die Suche nach Intimität, die er an Orten findet, an denen er sie nicht vermutet hätte.
So werden eine abgelegene Straße in Frankreich, ein nächtlicher niederösterreichischer Garten oder die Ordination eines Urologen zu Schauplätzen unverhoffter Zärtlichkeit.

01 / 408 44 92 oder kabarett@niedermair.at